Logopädie

Die Logopädie unterstützt das Kind darin, seine Sprache zu verbessern und damit seine Kommunikationsfähigkeit auf- und auszubauen. Sie behandelt Störungen in der gesprochenen und der geschriebenen Sprache.

Logopädie beinhaltet die Erfassung, Diagnostik, Beratung, Prävention und Therapie in folgenden Bereichen:

  • Prävention von Sprach- und Sprachentwicklungsstörungen
  • Lösen von Blockaden in der Sprachentwicklung
  • Aufarbeiten von Sprachdefiziten
  • Erfassen und Behandeln von Sprach-, Sprechablauf, Schluck- und Stimmstörungen, sowie Störungen des Lesens und der schriftsprachlichen Kommunikation
  • Beobachten der Umsetzung von neu erworbenen Sprachkompetenzen in die Alltags- und Schulsituation
  • Sensibilisieren des Umfeldes der Schülerinnen und Schüler für deren Schwierigkeiten und besonderen Förderungsbedarfs.

Eine differenzierte Diagnose bildet die Grundlage für das therapeutische Handeln. In der logopädischen Therapie wird bei jedem Kind das Vorgehen individuell den angestrebten Zielen angepasst.

Je nach Bedarf wird die Einzel- oder Gruppentherapie gewählt.

Die Zusammenarbeit mit Eltern, Lehrkräften und Fachpersonen ist ein wichtiger Bestandteil der logopädischen Arbeit.

Die fachspezifische Beurteilung, die Planung, Durchführung und Evaluation des Unterrichts und Beratung gehören ebenfalls zu den Aufgaben der Logopädie.

Die Logopädie Aaretal Süd wird in den Schulhäusern Kiesen, Oppligen und in Wichtrach im Schulhaus am Bach und Stadelfeld angeboten.