Hunde

Registrierung von Hunden

Welpen müssen in den ersten drei Monaten - spätestens aber vor Weitergabe an den neuen Hundehalter - vom Tierarzt einen Mikrochip implantiert erhalten. Die Verantwortung für die Kennzeichnung und Registrierung obliegt den HundehalterInnen. Anhand des Mikrochip werden die Hunde in der Hundedatenbank AMICUS registriert.

Flyer AMICUS  [PDF, 303 KB]

Erstregistrierung

Ersthundebesitzer müssen sich bei der Wohnsitzgemeinde melden, damit diese die Erstregistrierung im AMICUS vornehmen kann. Anschliessend werden die Benutzerdaten durch AMICUS an den Ersthundebesitzer per Post zugestellt.

Meldepflicht

HundehalterInnen kontrollpflichtiger Hunde haben diese bei der Gemeinde an- oder abzumelden. Dies gilt auch für Ab- und Neuzugänge, Halterwechsel sowie beim Ableben eines Hundes. Eine Mutation ist innerhalb von 30 Tagen bei der Finanzverwaltung zu melden. Bitte benützen Sie dafür die Formulare "Anmeldung und Abmeldung Hund" im Online-Schalter.

Hundetaxe

Die Hundetaxe ist für jeden Hund zu entrichten, welcher vor dem 1. Mai des laufenden Jahres geboren worden ist. Die Hundetaxe beträgt CHF 70.00 pro Jahr und Tier und wird jeweils im August (Stichtag 1. August) in Rechnung gestellt.

Nähere Informationen finden Sie beim Veterinärdienst des Kantons Bern oder beim Bundesamt für Veterinärwesen. Antworten auf häufig gestellte Fragen erhalten Sie hier.

Hundebissverletzungen

Die Formulare zur Meldung eines auffälligen Hundes und Hundebissverletzungen bei Menschen finden Sie im Online-Schalter.

zur Abteilung Finanzverwaltung